Über uns

Im Jahr 2004 trafen sich ein paar Leute, um ein neues Hobby zu erlernen.

Sie liebten Country-Musik und tanzten gern. Was gäbe es da Besseres als Line Dance?

Ihnen machte es so viel Spaß, dass sie sogar Kinder begeistern konnten.

Geübt wurde zuerst im Bewegungsraum der örtlichen Kita. Doch dann wurde die Gruppe größer und der Raum zu klein. Unser Gastwirt vom Gasthof "Zur Burg", Herr Brüning, lässt uns seitdem in seinem Saal üben. Auch unsere Partys finden dort statt.

Wir sind ein Teil des Sportvereins Görzke.

Nach einem Tanzlehrerwechsel fanden wir dann Anfang 2006 auch unsere Namen. Nun gab es die "Crazy Liners" und die "Country Kids". Doch uns erging es wie den anderen Sektionen des Vereins. Der Nachwuchs blieb aus. So mussten wir leider Mitte 2009 die "Country Kids" auflösen.

Dafür sorgten wir aber schon im Herbst 2007 bei den "Großen" für Zuwachs.

So haben wir in Görzke zwei Gruppen. Auch die "Reetzer Linedancer" im Nachbarort Reetz werden von uns unterrichtet.

Alle sind mit Begeisterung dabei und üben fleißig, so dass wir auch bei privaten Feiern oder öffentlichen Veranstaltungen auftreten. Unter unserem Publikum hat sich schon eine richtige Fangemeinschaft gebildet.

 

Crazy Liners Görzke mit der Fläming-Königin von 2008
Country Kids Juni 2007